Lesen reduziert Stress
Lesen hilft Dir, entspannter zu sein: Nach nur sechs Minuten lesen werden Herzfrequenz und Muskelanspannung nachweisbar reduziert. Und somit funktioniert Lesen besser für die Stressreduktion als anderen Methoden wie Musik hören oder spazieren gehen.

Lesen verändert dich
Je mehr Du liest, desto mehr Neues lernst Du kennen. Egal ob das aktuelle Nachrichten, Geschichten (wie Harry Potter) oder ein interessanter Artikel ist, immer kommst Du beim Lesen mit neuen Informationen, Menschen und deren Geschichten in Berührung, die einen Einfluss auf Dich haben.

Lesen macht schlau
Zumindest für Schüler ist dieser Effekt empirisch nachgewiesen: Lesen kann intelligenter machen. So kommen die Forscher*innen zum Schluss: „Those who read a lot will enhance their verbal intelligence; that is, reading will make them smarter.“

Lesen bildet Gemeinschaft
Wie jedes Hobby hilft auch Lesen, neue Freunde kennenzulernen. Wer tauscht sich nicht gerne über ein gutes Buch aus oder gibt Empfehlungen? Auch gute Artikel kannst Du anderen empfehlen oder gemeinsam darüber diskutieren. Auch in online Communities kannst Du Dich mit Gleichgesinnten austauschen. Vielleicht gibt es in Deiner Stadt sogar einen Lese-Treff oder andere Veranstaltungen. Oder Du gründest einen eigenen Lese Club?

Lesen ist günstig
Egal ob gebrauchtes Buch, günstige E-Books, das Buch aus der Bücherei oder vom Flohmarkt, Artikel und Magazine in Apps (wie sharemagazines) oder ausgeliehen von Freunden: Lesen ist oft kostenlos oder zumindest sehr günstig!

Tipp
Finde jetzt Deine eigenen Vorteile: Was versprichst Du Dir vom Lesen? Halte am besten drei Vorteile fest, sodass sie Dich immer neu motivieren können.

Download E-Book: Mehr Lesen

Mehr Lese-Tipps:

  1. Vorteile erkunden
  2. Zeit finden
  3. Ziele festlegen
  4. Vielfalt entdecken