Lang ist es her, als die erste Version der sharemagazines App im Play Store und im App Store erhältlich war. Seitdem hat sich eine Menge getan und wir arbeiten stetig daran, die App visuell ansprechender zu gestalten, die Usability zu verbessern und natürlich auch die Anzahl der Titel zu vergrößern. Immer wieder setzen wir uns neue Ziele, um unseren Kunden und den Nutzern mehr bieten zu können und das Nutzererlebnis weiter zu verbessern.

Heute können wir stolz verkünden, dass vor kurzem ein größeres Update online geschaltet wurde. Das bedeutet für alle Nutzer der App, dass tolle neue Features enthalten sind. Allem voran wurde immer mal wieder bemängelt, dass man sich registrieren muss, um die App zu nutzen. Da wir uns Feedback sehr zu Herzen nehmen, war diese Veränderung eine unserer wichtigsten Punkte, die umgesetzt werden mussten. Alle Nutzer können somit zukünftig die Zeitschriften und Tageszeitungen lesen, ganz ohne Registrierung.

Dank einer Kooperation mit dem iKIOSK, dem digitalen Zeitungs- und Zeitschriftenkoisk von Axel Springer, gibt es unsere App sharemagazines ab sofort auch „to go„. Dadurch ist es den Nutzern möglich auch außerhalb einer Location über 800 Titel unterwegs zu lesen. Ob in der Bahn oder zu Hause und ob mit Internet oder ohne, solange der Titel einmalig zum E-Paper-Preis heruntergeladen wurde, steht dieser auf dem eigenen Endgerät zur Verfügung. Nicht nur aktuelle Ausgaben sind so erhältlich, sondern ebenso die Ausgaben aus letztem Jahr oder noch älter. „Durch die Kooperation mit sharemagazines haben wir einen weiteren Absatzkanal gewonnen, der gleich zum Start eine hohe Reichweite im leseaffinen Umfeld garantiert“, so Simone Schwartau, Managing Director iKIOSK, Axel Springer SE.Trotz allem bietet die Registrierung ein paar Zusatzfeatures, die ebenso interessant sind und den nächsten Schritt zu einer personalisierten App darstellen. Als Nutzer der App hat man zukünftig die Möglichkeit eine Favoritenliste zu erstellen. Bei einer Auswahl von mittlerweile über 200 Titeln wird es zunehmend unübersichtlich und die Lieblingstitel zu finden, wird immer schwieriger. Aus diesem Grund kann jeder registrierte Nutzer ab jetzt eine Favoritenliste erstellen, in der alle Lieblingstitel gespeichert werden können. Diese Titel können dann ganz einfach mit einem Klick geöffnet werden.
Zuletzt gelesene Titel werden zusätzlich in der Lesehistorie unter Lesezeichen gespeichert. Dies bedeutet, dass mit nur einem Klick genau dort weitergelesen werden kann, wo man zuletzt das Magazin oder die Zeitung geschlossen hat.Das letzte Feature lag uns ebenfalls sehr am Herzen, da wir dies selber schmerzlich vermisst haben und zwar die Suchfunktion, die deutlich optimiert wurde. Mit diesem Update können die Nutzer der App in der Bibliothek nach bestimmten Titeln suchen. Es muss nicht mehr durch die Kategorien gescrollt werden, um einen Titel zu finden, was bei über 200 Titeln, Tendenz steigend, ebenfalls immer unübersichtlicher und schwieriger wird.

Zusammenfassung:

Diese Features gibt es seit kurzem neu in der sharemagazines App:

  • Ohne Registrierung lesen
  • sharemagazines-to go
  • Favoritenliste
  • Lesezeichen setzen
  • optimierte Suchfunktion

Selbstverständlich soll es das noch lange nicht gewesen sein. sharemagazines ist im Vergleich zu den Anfängen gewachsen, aber wir streben nach mehr. Über Feedback freuen wir uns daher immer sehr und sind natürlich auch bemüht, dieses umzusetzen.