+49 (0) 40 468 976 787 info@sharemagazines.de

Der Stadtfriseur bietet Kunden einen individuellen Service unter Beachtung neuer Hygiene-Standards an.

Ab heute öffnen Friseursalons wieder ihre Türen. Jedoch gelten auf Grund der Corona-Krise ab sofort verschärfte Hygiene-Auflagen, welche von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) festgelegt wurden. Dazu zählt unter anderem das Entfernen von Zeitungen und Magazinen, um eine Ansteckungskette über gemeinsam genutztes Papier zu vermeiden.

Der Stadtfriseur hat sich dabei auf die Fahne geschrieben stetig neue Innovationen in das Friseurkonzept einfließen zu lassen. Durch die Kooperation mit sharemagazines müssen die Kunden nicht auf das Lesen geliebter Zeitungen oder Zeitschriften verzichten, sondern können ab sofort auf mehr als 500 aktuelle Tageszeitungen und Magazine zugreifen. Und das alles hygienisch, nachhaltig und digital über das eigene Smartphone oder Tablet.

 

Inhaberin Iris Becker fasst zusammen:

„Mit sharemagazines gehen wir sauber und hygienisch in die Zukunft.“

Der Stadtfriseur wird so zu einem Ort des individuellen Lesevergnügens.

Über sharemagazines

Mit ihrem zukunftsweisenden Konzept des digitalen Lesezirkels gewannen die Gründer von sharemagazines Ende 2013 den Gründerpreis der Universität Oldenburg und haben ihr Angebot seither stetig vergrößert. Inzwischen gibt es sharemagazines deutschlandweit und international. Zu den Partnern, die sharemagazines anbieten und unterstützen, gehören die GreenLine Hotels, Mercedes, Lindner Hotels, die Celona Gastro GmbH, die Deutsche Telekom und die divibib GmbH. Die Auswahl von mehr als 500 Magazinen und Tageszeitungen beinhaltet bekannte Publikationen wie STERN, 11 FREUNDE, GEO, BUSINESS PUNK, HANDELSBLATT oder WELT.