fbpx
+49 (0) 40 468 976 787 info@sharemagazines.de

(Hamburg 27.04.2022) In den RegioLinern 1-6 der Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG, kurz ASEAG, können Fahrgäste ab sofort auf der Strecke von Aachen bis in die Eifel ihre Lieblingszeitung oder -zeitschrift lesen. Mit dem digitalen Lesezirkel von sharemagazines stehen in den sechs Bussen die beliebtesten Zeitungen und Magazine über das eigene mobile Endgerät zur Verfügung.

Die ASEAG ist der größte Mobilitätsdienstleister in der StädteRegion Aachen und befördert mit ihren Bussen täglich bis zu 230.000 Menschen. Flexibilität, Digitalisierung und Umweltbewusstsein sind für den öffentlichen Personennahverkehr dabei wichtige Eckpfeiler. Deshalb wird mit dem digitalen Lesezirkel von sharemagazines nun auf innovatives Gästeentertainment gesetzt. Über das eigene Smartphone, Tablet oder den Laptop können die Fahrgäste bequem während der Fahrt in Zeitungen und Magazinen wie beispielweise STERN, GEO, 11 FREUNDE, BILD, BRIGITTE oder DIE WELT stöbern.

Anne Körfer, Fachbereichsleitung Kundenkommunikation und -service bei der ASEAG, erklärt:

„Der digitale Lesezirkel von sharemagazines passt richtig gut zu den neuen RegioLinern der ASEAG. In den komfortablen Überlandbussen bieten wir unseren Fahrgästen erstmals WLAN an. Mit all den Zeitschriften und Magazinen an Bord vergeht die einstündige Fahrt zwischen Aachen und Monschau wie im Flug.“

Sobald sich ein Fahrgast mit dem WLAN im Bus verbunden hat, kann der sharemagazines-QR-Code gescannt werden und direkt über die Web Reader-Anwendung ohne Registrierung losgelesen werden.

Jan van Ahrens, CEO bei sharemagazines, ergänzt:

„Mit sharemagazines in den Bussen der ASEAG wird den Gästen ein individuelles Lesevergnügen ermöglicht und damit gleichzeitig die empfundene Fahrtdauer verkürzt. Dadurch kann die allgemeine Zufriedenheit während des Aufenthalts gesteigert und so für glückliche, wiederkehrende Fahrgäste gesorgt werden.“

sharemagazines unterstützt zudem die Mission #umweltbewusstmobil der ASEAG. Die Busflotte besteht zu 10 Prozent aus Elektrobussen, welche allesamt mit Ökostrom fahren. Dadurch werden bis zu 90 Prozent Stickoxide eingespart. Der digitale Lesezirkel ergänzt die Busse um nachhaltiges Entertainment. Durch das Lesen über das eigene mobile Endgerät fallen der Papierdruck, Transportwege und anschließend die Papierentsorgung weg, wodurch die CO²-Emission deutlich gesenkt wird.

Über sharemagazines

Mit ihrem zukunftsweisenden Konzept des digitalen Lesezirkels entwickelte sich sharemagazines vom Start Up zum Marktführer. Zu den Partnern, die sharemagazines anbieten und unterstützen, gehören unter anderem die Sana Kliniken, der TÜV Süd, Mercedes, Lindner Hotels, die Cafés und Bars der Celona Gastro und die Deutsche Telekom Die Auswahl beinhaltet die beliebtesten Zeitungen und Magazine wie 11 FREUNDE, BILD, BRIGITTE, DIE WELT, GALA oder GEO. sharemagazines ist aktuell, nachhaltig und hygienisch.