Hallo, mein Name ist Dustin.

Derzeit besuche ich die 11. Klasse eines Gymnasiums.

Im Rahmen unseres Unterrichts, sollten alle Schüler/-innen unseres Jahrgangs ein zweiwöchiges Betriebspraktikum in einem Unternehmen absolvieren, das den Schwerpunkt auf die Globalisierung und Digitalisierung in der Arbeitswelt setzt.

Zunächst begann ich mit der Recherche im Internet, auf der Suche nach einem spannenden Unternehmen, dass mit meinen Interessen und Vorstellungen für meinen späteren Beruf übereinstimmen könnte. Durch Zufall stieß mein Vater auf die Webseite von sharemagazines.

Mich sprach die Idee des digitalen Lesezirkels, der über Locations für die User auf dem eigenen Smartphone und Tablet verfügbar ist, sofort an! Nach einer kurzen Absprache per Email, durfte ich mein Praktikum starten.

 

 

                                                                    Praktikant Dustin (Foto: privat)

 

An meinem ersten Tag wurde mir zunächst erklärt, wie das Unternehmen agiert, welche Aufgabenbereiche dazu gehören und wie sich der digitale Lesezirkel bereits in Arztpraxen, Kliniken, Hotels und in der Gastronomie etabliert hat. Danach wurden mir die ersten Aufgaben anvertraut. Darunter durfte ich betriebliche Aufgaben erledigen, wie zum Beispiel das Analysieren von potenziellen Kunden. Ebenso konnte ich in die Marketingabteilung hineinschnuppern. Dort konnte ich lernen, wie man Bilder bearbeitet und so gestaltet, dass sie auf den Social-Media-Kanälen oder auf der Website veröffentlicht werden können.

 

Mein persönliches Highlight war die Fahrt zu der Telekomzentrale in Bonn und zu einem weiteren potentiellen Kunden. Das ich bei diesen Terminen dabei sein durfte, war für mich deshalb so besonders, da ich mich als Schüler oft nur mit der „Theorie“ von möglichen Arbeitswelten beschäftige. Daher war es spannend, bei einem realen Kundengespräch direkt dabei zu sein und so einen ersten spannenden Eindruck von der Arbeitswelt zu erhalten.

 

Generell habe ich mich in meinem Praktikum bei sharemagazines sehr wohl gefühlt. Alle Mitarbeiter und die beiden CEOs waren freundlich und aufgeschlossen und ich wurde sofort in das Team mit aufgenommen. Ich konnte viele Eindrücke sammeln und lernen, wie ein junges und modernes Unternehmen geführt wird. So konnte auch ich für meinen späteren Berufswunsch lernen, wie man unternehmerisch und kreativ denkt und dass man nie davor zurückschrecken sollte, seine eigenen Ideen umzusetzen.

 

Ich danke dem sharemagazines- Team vielmals für dieses großartige Praktikum!

Macht weiter so 😊