Über Uns

An dieser Stelle wollen wir uns erst einmal recht herzlich für euer Interesse an unserem digitalen Lesezirkel bedanken. Wir freuen uns, dass ihr uns auf unserer Webseite besucht. Nachdem ihr bereits einiges über unsere App gelesen und sie möglicherweise auch schon ausprobiert habt, fragt ihr euch  jetzt vielleicht, wie wir auf diese Idee gekommen sind.

Viel Spaß beim Lesen unserer Story!

Wie alles begann

Ausschlaggebend war ein längeres, angeregtes Gespräch zwischen einem unserer Teammitglieder und seinem Vater. Damals diskutierten sie die Frage, ob Zeitschriften und Magazine nicht ziemliche Papierverschwendung seien, da sie privat oftmals nur einmal gelesen werden würden, und ob es nicht Möglichkeiten gäbe, eine ökonomische Weitergabe kurzlebiger Printmedien an andere interessierte Leser zu organisieren, die den Mehrwert von Zeitschriften erhöhen könnte.

So erörterte man anfangs die Option einer Tauschbörse in Appform, um gebrauchte Zeitschriften an öffentlichen Orten weiter zu verschenken oder gegen eine geringe Gebühr abzugeben. Diese Idee verflog jedoch schnell, da man zu dem Schluss kam, dass trotz großem Interesse am Lesezirkel in Wartezimmern und frei verfügbaren Zeitschriften in Cafés und Gasthäusern nicht genügend Anreize für die Weitergabe seiner selbst erstandenen Magazine bestehe, da diese mit größerem Aufwand verbunden wäre.

Die Idee

Während einer längeren Reise hatten wir schließlich am Frühstückstisch eines Hotels die zündende Idee. Alle frei verfügbaren Zeitungen waren gerade vergriffen, doch wäre es nicht praktisch, wenn Gastronomiebetriebe, Arztpraxen und andere öffentliche Institutionen ihren Kunden Zeitungen und Magazine nicht nur als Printmedium, sondern auch in digitaler Form anbieten und somit solche Situationen vermeiden würden? Seit diesem entscheidenden Tag arbeiteten wir kontinuierlich an einem Businessmodell für einen digitalen Lesezirkel, bewarben uns mit dem Entwurf auf den Gründerpreis der Universität in Oldenburg – und gewannen. Dies gab uns die nötige Bestätigung für das Potenzial unserer Idee und so gründeten wir 2014 die sharemagazines GmbH. Bis heute konnten wir bereits viele Partner gewinnen, um es euch zu ermöglichen, aus einer möglichst großen Auswahl an Zeitschriften und Magazinen wählen zu können. Und natürlich arbeiten wir tagtäglich weiter daran, neuen Lesestoff in unser Portfolio aufnehmen zu können, damit ihr während längerer Wartezeiten genau das Lesen könnt, was Euch am meisten interessiert.

Wir hoffen, dass euch sharemagazines bis jetzt gefällt und halten euch jederzeit über alle Neuerscheinungen auf dem Laufenden.

News / Blog

Hier werdet ihr immer auf den neuesten Stand gebracht. Ob über neue Titel in der App oder neue Erkenntnisse über die Nutzung digitaler Medien. Bleibt auf dem Laufenden mit den News von sharemagazines.

Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg startet mit digitalem Lesezirkel

sharemagazines gibt Kooperation mit dem Vier Sterne Superior Hotel am Starnberger See bekannt! Dieses bietet seinen Gästen ab sofort 350 Tageszeitungen und Magazine zu denen renommierte Blätter wie das TIME Magazine, Forbes, Handelsblatt oder der [...]

sharemagazines checkt in Lindner Hotels ein

Der digitale Lesezirkel sharemagazines aus Hamburg verkündet die Zusammenarbeit mit der Lindner Hotels AG. Damit ist der Service von sharemagazines in weiteren Locations verfügbar. Die namhafte Hotelgruppe Lindner Hotels & Resorts bietet ihren Gästen mit [...]

Wie finde ich passende Titel zum Lesen?

Du hast die Wahl Zu allererst hast Du Auswahl zwischen den unterschiedlichen Formen: Tageszeitungen, Zeitschriften, Magazine, Bücher, Fachbücher und mehr stehen Dir zur Auswahl. Meistens gibt es diese jeweils gedruckt oder als digitale Ausgabe. Dann [...]

10 Fragen an Jan van Ahrens – Gründer & CEO

Gemeinsam mit Kommilitonen hat Jan van Ahrens sharemagazines 2014 gegründet. Wie es dazu kam, was er dabei gelernt hat und welche Qualifikationen er sich von Mitarbeitern wünscht, erzählt er uns hier. Was hast du vor [...]

Wie lege ich Leseziele fest & erreiche sie?

Leseziel definieren Inzwischen solltest Du wissen, dass Lesen viele Vorteile für Dich hat und auch, dass Du Dir dafür Zeit nehmen kannst. Aber zwei Tage später ist der Alltag wieder eingekehrt und Du hast Deinen [...]

sharemagazines und ZINIO, der weltweit größte Onlinekiosk, kooperieren zukünftig

Der digitale Lesezirkel sharemagazines aus Hamburg verkündet die Zusammenarbeit mit dem internationalen Onlinezeitschriftenkiosk ZINIO. Das Angebot von sharemagazines vergrößert sich um über 50 ausländische Titel. Damit sind nach der Zusammenarbeit mit Tamedia weitere fremdsprachige Publikationen [...]

Mehr News laden

Presse

Für Journalisten und sharemagazines-Begeisterte haben wir hier die interessantesten Artikel zusammengestellt. Machen Sie sich einen Überblick und schauen Sie was die Presse bisher über unser Unternehmen und unsere App geschrieben hat.

Pressekontakt

Jan Gerrit Dickebohm

Marie-Curie-Straße 1

26129 Oldenburg

Tel.: +49 441 36116-315

presse@sharemagazines.de

Downloads

Hier finden Sie unser Logo, Produktbilder und unsere Informationsbroschüre zum Download.