fbpx
+49 (0) 40 468 976 787 info@sharemagazines.de

Die Idee

Während einer längeren Reise hatten wir schließlich am Frühstückstisch eines Hotels die zündende Idee. Alle frei verfügbaren Zeitungen waren gerade vergriffen, doch wäre es nicht praktisch, wenn Gastronomiebetriebe, Arztpraxen und andere öffentliche Institutionen ihren Kund*innen Zeitungen und Magazine nicht nur als Printmedium, sondern auch in digitaler Form anbieten und somit solche Situationen vermeiden würden? Seit diesem entscheidenden Tag arbeiteten wir kontinuierlich an einem Businessmodell für einen digitalen Lesezirkel, bewarben uns mit dem Entwurf auf den Gründerpreis der Universität in Oldenburg – und gewannen. Dies gab uns die nötige Bestätigung für das Potenzial unserer Idee und so gründeten wir 2014 die sharemagazines GmbH. Bis heute konnten wir bereits viele Partner*innen gewinnen, um es Ihnen zu ermöglichen, aus einer möglichst großen Auswahl an Zeitschriften und Magazinen wählen zu können. Und natürlich arbeiten wir tagtäglich weiter daran, neuen Lesestoff in unser Portfolio aufnehmen zu können, damit Sie während längerer Wartezeiten genau das Lesen können, was Sie am meisten interessiert.

Unser Weg nach Hamburg

Raus aus der Provinz: Im Mai 2016 begann ein neuer Abschnitt für das sharemagazines-Team. Der Ruf aus der Medienhochburg Hamburg ereilte auch uns. In keiner anderen Großstadt gibt es mehr Beschäftigte im Werbe- sowie im Pressemarkt, frische Ideen und Potenzial für Start Ups. Die Verlagerung in die Hansestadt hatte daher einige Vorteile.

Ein neues Büro in der besten Lage Hamburgs war schnell gefunden und schon bald konnten wir unser Team neu etablieren und die Arbeit aufnehmen. Ein großer Bestandteil des neuen Arbeitsgebietes bestand in der Kundenakquise und folglich der Ausdehnung unserer Locationanzahl und der Erweiterung unseres Portfolios. Durch den Umzug unseres Hauptsitzes nach Hamburg und die generelle Vergrößerung von sharemagazines kamen fortwährend neue Aufgaben und Themengebiete auf uns zu.

Neue Mitarbeiter*innen mussten her, unser Team wuchs schnell und so wurde das kleine Büro am Hamburger Kiez zu klein. Seit Anfang des Jahres finden Sie unser Team im Hamburger Stadtteil Winterhude, in einem großen Büro mit viel Platz für die Mitarbeiter*innen, Konferenzräumen, einem starken Netzwerk und großen Ideen.

Und so wurde Hamburg auch zu unserer Perle.

Wir hoffen, dass Ihnen sharemagazines bis jetzt gefällt und halten Sie jederzeit über alle Neuerscheinungen auf dem Laufenden.

Das sind wir

Götz Spielhagen

Head of Business Development

Johanna Gerber

Projektmanagement

Vinouar Shamo

Publishing

Katharina Kerklaan

Management Assistant

Alexandra Jankofsky

Accountant

Lena Schumacher

Head of Marketing

Carolin Dittmer

Online-Marketing & Communication

Wladislaw Balert

Sales Manager

Lina Agena

Junior Sales Manager

Lotte

Head of Cuddles

Du?

Hier ist noch Platz für dich!

News / Blog

Twitter Feed

Das Hotel Stüve legt einen großen Wert auf eine gute Gästebetreuung und bietet daher ein umfangreiches Infotainment in ihren Räumlichkeiten an.📲 Dazu zählt auch der digitale Lesezirkel von sharemagazines, erklärt René Ebermann im aktuellen #Testimonial. 💬

4,1 % - Höchststand der Inflationsrate in Deutschland seit 28 Jahren. Die aktuellen Inflationserwartungen deuten dabei sogar auf eine längerfristig höhere Preisentwicklung hin. 🤑

Unsere #ZahlderWoche:

In dem Magazin Schule sind viele Informationen rund um das Thema Bildung zu finden. In der aktuellen Ausgabe wird die Frage aufgeworfen, inwieweit künstliche Intelligenz zukünftig Lehrkräfte ersetzen kann. Jetzt Antwort im digitalen Lesezirkel erfahren! 📲

#portfolio

Alles wird digitaler – so setzen auch viele Kliniken bereits auf viele digitale Technologien, um den Arbeitsalltag zu erleichtern und stets mit der Zeit zu gehen. Andreas Becker, Betriebsleiter des Caterings des Klinikum Darmstadt, freut sich über den digitalen Lesezirkel. 💬

Die Mediennutzung wird stetig digitaler. Umso mehr Deutsche besitzen daher ein Tablet in ihrem Haushalt. Der digitale Lesezirkel lässt sich dabei sowohl auf dem Tablet als auch dem Smartphone nutzen und stellt ein bedürfnisorientiertes, digitales Entertainment dar.

#ZahlderWoche

Load More...