Das berühmte Sommerloch ist in Deutschland eingezogen.

Viele Sonnenanbeter zieht es in den Süden und bei den heißen Temperaturen scheint es nicht wirklich viel Ablenkung zu geben, als am See zu liegen und sich abzukühlen.
Ihr möchtet trotz alledem aktuelle News und Informationen aus der Welt erhalten und über die laufenden Ereignisse informiert sein?

Der digitale Lesezirkel sharemagazines bietet seinen Lesern ab sofort neue Titel im Portfolio der digitalen Bibliothek an.
Durch die Partnerschaft der Funke – Mediengruppe und sharemagazines stehen allen Usern auf ihrem Smartphone oder Tablet ab dem 1. August fünf neue, regionale Zeitungen aus dem schönen Westfalen zur Verfügung:

Die Westfalenpost, die Westfälische Rundschau, die Neue Ruhr Zeitung, die Westfälische Allgemeine (WAZ) und der Iserlohner Kreisanzeiger & Zeitung (IKZ).

 

( Video: sharemagazines GmbH / Gemafreie Musik von:
www.frametraxx.de)

Mit sharemagazines könnt ihr ganz entspannt in euren Lieblingslocations  genau das lesen, was euch wirklich interessiert. Ihr habt Lust auf eine  kleine Lesepause im Hotel oder eine Auszeit im Freibad? Mit unseren vielen Locationpartnern könnt ihr kostenlos und unbegrenzt aus über 500 Tageszeitungen und Magazinen lesen.

Über den Locationfinder werdet ihr gezielt informiert, wo der sharemagazines-Service zur Verfügung steht.

Weitere Informationen findet ihr natürlich auch auf unserer Website.
Genießt den Sommer mit sharemagazines :zwinkern:

 

___________________________________________________________________________________

Über sharemagazines

Das Digitalunternehmen sharemagazines bietet über die gleichnamige App für iOS- und Android-Geräte einen digitalen Lesezirkel an, der in verschiedensten Locations verfügbar ist – darunter Friseure, Cafés, Restaurants, Hotels, Arztpraxen und Kliniken. Über die App können Leser von ihrem eigenen Smartphone oder Tablet aus kostenlos auf eine Bibliothek mit mehr als 460 nationalen und internationalen Magazinen und Tageszeitungen zugreifen. Mittels eines „Locationfinder“ kann der Anwender sehen, ob der Service an seinem Standpunkt verfügbar ist. Deutschlandweit ist sharemagazines bereits an mehr als 1.000 Standorten verfügbar.